Feeds:
Posts
Comments

Posts Tagged ‘Wirkungen’

Medien, gesellschaftliche Wirkmechanismen und Technologien können erst im Nachhinein erschlossen werden (… die Beobachtung, daß die Medien, die eine Epoche prägen, in dieser nicht beobachtet werden können – sie sind je unhintergehbar (Bolz 1995, S. 35)). Insbesondere ihre Wirkung auf die Gesellschaft ist uns noch nicht offensichtlich. Also muss eine wahrscheinliche Zukunft antizipiert werden, aus der dann die heutige Gesellschaft rückblickend (also in als Vergangen) betrachtet werden kann.

T0 -> T1 und wir gehen von dort auf die Metaebene von T0 und betrachten die Wirkungen.

Als Grundlage für die Zukunft werde Prognosen und Luhmanns These genutzt, nach der Systeme getroffene Selektionen weiter in ähnlicher Richtung fortsetzen (sehr vereinfacht!, siehe hier Luhman, Kontingenz, die Defnition der Gesellschaft als ein System was Unwahrscheinliches zu nomal Erwartbarem macht) und die Theory der Pfadabhängigkeit von Entscheidungen (Path Dependency Construct).

+ Dies können wir annehmen bis ein Paradigmenwechsel eintritt (T. Kuhn) bzw. getroffene Selektionen von Denkkollektiven neu überdacht werden (Fleck, Luhmann). Dabei dienen die Überlegungen von Gunter Dueck als Basis, da logisch und rational und aufgrund der hohen Akzeptanz bei den Zuhörern auch wahrscheinlich scheinen.

… Ist dies eine gute Idee. Könnte dieses Vorgehen auch Erfolg haben?

Advertisements

Read Full Post »